Puerto del Rosario

Puerto del Rosario, die Hauptstadt von Fuerteventura mit großem Hafen, lädt ein mit typisch kanarischem Flair, Flaniermeilen und historischen Gebäuden. Vor allem im restaurierten Hafenviertel von Puerto del Rosario und auf den Plätzen der Innenstadt herrscht reges Treiben.

Puerto del Rosario an der Ostküste von Fuerteventura wurde 1860 zur Inselhauptstadt ernannt und ist noch heute Verwaltungs- und Wirtschaftszentrum von Fuerteventura. Repräsentative Gebäude, die um 1900 erbaut worden sind, zeugen davon.

Bilder von Puerto del Rosario

Sehenswürdigkeiten & Highlights von Puerto del Rosario

Ein Bummel durch die Stadt führt vorbei an verschiedenen sehenswerten Gebäuden und Plätzen. Im neuen Auditorium von Puerto del Rosario genießt man Kultur.

Hafenviertel und Shopping

An die vielen Emigranten der früheren Jahre erinnert die moderne Skulptur des Reisenden auf der uralten Plaza de los Paragüitas.

Entlang restaurierter Häuser gelangt man über Treppenwege in die Innenstadt in Puerto del Rosario.

Die Flanier- und Geschäftsmeile Calle Leon y Castillo mit ihren erstreckt sich vom Hafen in die Stadt hinein. Einkaufspassagen und kleine Läden wechseln sich ab mit kleinen Parkanlagen und Plätzen.

Iglesia Nuestra Senora del Rosario

Die schlichte Pfarrkirche Iglesia Nuestra Senora del Rosario im Stadtzentrum von Puerto del Rosario ist der Schutzheiligen der Stadt geweiht.

Auffällig ist die Fassade mit dem zentralen Glockenturm, der erst im 20. Jahrhundert errichtet wurde. Die Statue der Heiligen im Inneren der Kirche stammt aus dem Jahr 1806.

Auf dem Vorplatz treffen sich Einheimische wie Touristen unter den hohen schattenspendenden Bäumen.

Alljährlich Anfang Oktober wird in Puerto del Rosario ihr Namenstag mit einer Prozession und großem Rahmenprogramm gefeiert.

Casa Museo Unamuno

Die Nachbildung der Unterkunft des berühmten baskischen Schriftstellers Miguel de Unamuno erinnert an sein Exil, das ihn im Jahr 1924 nach Fuerteventura verschlug.

Nach öffentlicher Kritik an dem spanischen Diktator General Primo de Rivera wurde er vom spanischen Reich auf die Insel verbannt.

Das ehemalige Hotel Fuerteventura, in dem der Dichter während der Zeit lebte, beherbergt nun die Casa Museo Unamuno.

Hier verfasste er während seines sechsmonatigen Aufenthaltes bis zu seiner Flucht zahlreiche Artikel und Erzählungen. Texte und Fotos dokumentieren die Zeit Unamunos auf der Insel.

Puerto del Rosarios Strände

Zwei Strände hat die Hauptstadt zu bieten. Der Strand Playa de Lajas nördlich der Stadt ist der kleinere der beiden.

Playa Blanca

Etwa drei Kilometer südlich von Puerto del Rosario verspricht die 600 Meter lange Playa Blanca Strandvergnügen am hellen Sand und blauen Meer.

Übersicht der Puerto Rosario Strände

Urlaub in Puerto del Rosario

Nightlife finden Nachtschwärmer vor allem am Wochenende in den Bars und Discotheken von Puerto del Rosario.

Beliebter Treffpunkt für Einheimische wie Touristen ist das Hafenviertel von Puerto del Rosario, wie etwa die kleine schattige Plaza de Espana.

Die weite Hafenpromenade mit ihren massiven Bänken lädt in maritimer Umgebung zu entspannen.

Stadthotels in Puerto del Rosario verheißen einen erholsamen Aufenthalt in der Inselmetropole.

Mehr zu Puerto del Rosario